Markus Schall hat im Jahr 1996 eine Ausbildung zum Bürokaufmann/IHK bei der Firma Creditreform Oldenburg Bolte KG erfolgreich abgeschlossen. Nach dem zehnmonatigen Grundwehrdienst wurde er im gleichen Unternehmen als EDV-Verantwortlicher und Datenbankentwickler wiedereingestellt. Im Rahmen dieser Tätigkeit erwarb er umfangreiche Kenntnisse in der Verwaltung und Administration heterogener Novell- und Windows-Netzwerke mit integrierten Apple-, Novell-, Windows- und IBM DB/2-Servern sowie Windows XP Workstations. Als Datenbankentwickler führte Markus Schall im genannten Unternehmen eine Workflow-Analyse der Arbeitsprozesse durch und entwickelte seit 1998 ein Vertriebssteuerungssystem unter dem Datenbanksystem FileMaker Pro, das seit 2000 in sechs Geschäftsstellen von Creditreform eingesetzt wurde. Im Jahr 2002 entwickelte Markus Schall dieses System unter dem damals aktuellen Datenbanksystem FileMaker Pro 8 komplett neu – auch dieses System wird bis heute in mehreren Creditreform-Geschäftsstellen eingesetzt. Um den Datenfluss zwischen Creditreform und seinen Mitgliedern im Bereich Forderungsmanagement zu optimieren, entwickelte Markus Schall außerdem eine datenbankgestützte Importsoftware für Forderungsakten.

Seit 2006 beschäftigt sich Markus Schall mit eCommerce und Onlineshops und entsprechenden Schnittstellen für FileMaker in der Apple-Branche. Als Inhaber des “mStore Oldenburg” bis 2009 erwarb Markus Schall außerdem umfangreiche Kenntnisse zum Einsatz von Apple Computern im Business-Umfeld und wurde 2009 von Apple mit dem Titel “Apple Sales Professional” und “Apple Product Professional” ausgezeichnet. Seit 2008 beschäftigt er sich außerdem mit Suchmaschinenoptimierung (SEO), Online-Werbung und Social Media Marketing für mehrere Onlineshops. Im Rahmen dieser Tätigkeit hat Markus Schall unter dem Datenbanksystem FileMaker Pro eine Software zur Unterstützung von SEO- und Marketingaufgaben entwickelt, das er in diesem Bereich einsetzt.

Seit Mitte 2010 ist Markus Schall als Onlinemanager für die Baltes GmbH, den MoreMedia Verlag und mehrere Onlineshops in abhängiger Stellung tätig. Die Aufgaben umfassen die Konzeption neuer Onlineprojekte, Suchmaschinenoptimierung, Social Media Marketing und Onlinewerbung. Unter www.macatbiz.de hat Markus Schall für die mStore-Gruppe ein Fachportal zur Nutzung von Apple Hardware im Business-Umfeld realisiert. Ende 2010 betreibt Markus Schall außerdem das Fachportal www.gofilemaker.de für Interessierte und Entwickler von FileMaker-Datenbanken. Für dieses Portal erhielt Markus Schall im Sommer 2011 die Auszeichnung “FMM Award 2011″ des renommierten FileMaker-Magazins aus Hamburg. Ab Oktober 2011 ist Markus Schall selbständig tätig in den Bereichen FileMaker, SEO (Optimierung von Internetseiten für Suchmaschinen), Content Management Systeme, eCommerce, Online-Marketing und Apple im Business-Umfeld. Detaillierte Informationen und aktuelle News in den genannten Bereichen erhalten Sie auf dem Infoportal von Markus Schall.

Das Equipment für die Arbeit besteht derzeit aus einem Apple MacBook Pro 17″ (MacBookPro3,1) mit 2,4 GHz Intel Core 2 Duo, 6 GB Arbeitsspeicher und einem Intel X25-M SSD-Laufwerk mit 160GB Kapazität. Als Massenspeicher kommt eine externe 2,5″ Festplatte mit 1 TB Speicher zum Einsatz, für Backupzwecke werden zwei weitere externe Festplatten verwendet. Wie auf den Fotos zu erkennen ist, wird als zweiter Bildschirm ein 24″ EIZO-Display und zur Beschallung eine iClock von Teufel verwendet. Für die Ausgabe auf Papier sowie zum Scannen sorgt ein HP Photosmart 3200 All-In-One. Unterwegs kommt ein iPhone zum Einsatz, mit dem Dank VPN-Zugriff auch auf das MacBook Pro und FileMaker im Office zugegriffen werden kann.